Logo Staatswappen
­Lehrgänge
Vor-Ort Beratung und Information (VOBI)

Lehrgänge im Detail

Fachteil für Ausbilder für Motorsägenführer

C42

Ausbildungsdauer:

40 Stunden (5 Tage)

Teilnehmerkreis:

Multiplikatoren auf Kreisebene

Mitzubringende Lehrgangsausstattung:

Vollständige persönliche Schutzausrüstung bestehend aus: Forsthelm mit Gesichts- und Gehörschutz Schnittschutzhose Schutzschuhe mit Stahlkappe und Schnittschutz Arbeitshandschuhe

Ausbildungsziel:

Die erfolgreiche Teilnahme berechtigt die Multiplikatoren, die erworbenen Lehrinhalte im Rahmen der feuerwehrinternen Ausbildung zu schulen.

Wesentliche Ausbildungsinhalte:

Aufgaben, Möglichkeiten und Grenzen der Feuerwehr, Regeln und Grundsätze zur Arbeitssicherheit und Unfallverhütung, Organisation und Durchführung von Motosägen-Schulungen, Wartungsarbeiten an der Motorsäge, Grundlagen zum Umgang mit der Motorsäge und Holzerntewerkzeugen, Gefährdungsbeurteilung, Beurteilen von Spannungen, Situationsangepasste Schnittführungen und Arbeitstechnik, Standardfälltechnik, Vorhängerfälltechnik, Einfacher Rückhänger (keilbar), Beseitigen von hängengebliebenen Bäumen, Theoretische und praktische Prüfung

Vorausgesetzte Ausbildung:
  • Bereits vorhandene fachliche Kenntnisse und Fertigkeiten, die durch Ausbildung erworben wurden (mind. 32-stündige Motorsägenausbildung z. B. Modul A und B nach GUV-I 214-059)
  • Mehrjährige Erfahrung und zeitnahe, regelmäßige Praxis in der Motorsägenarbeit
  • Aktiver Feuerwehrangehöriger mit uneingeschränkter körperlicher und geistiger Eignung für den Feuerwehrdienst
  • Ausreichende pädagogische Kenntnisse in der Wissensvermittlung (z. B. Ausbilder in der Feuerwehr, entsprechende berufliche Qualifikationen vgl. brandwacht 6/2010 Seite 208)
Hinweis:

Der Lehrgang wird an der Bayerischen Waldbauernschule Kelheim durchgeführt. Anreise und Übernachtung direkt an die Bayerische Waldbauernschule Kelheim.

Kursnummer Datum
01 02 C42 001 24 11.03 - 15.03.2024